Briefe online versenden

In der Vergangenheit habe ich mehrfach, während ich nicht in der nähe meines Büros war, Geschäftsbriefe wie Rechnungen und Mahnungen, als Brief versenden müssen. Vieles lässt sich per E-Mail abdecken, aber es gibt einfach die Situation in der es auch heute noch ein gedruckter Brief sein muss. Wer von unterwegs einen Brief versenden muss, dem empfehle ich dafür Pixelletter . Der Anbieter ermöglicht es Daten wie z.B. PDF Dokumente hochzuladen. Pixelletter kümmert sich dann darum die Briefe zu drucken, frankiert und versendet sie. Dies ist wirklich genau so einfach wie es sich anhört.

 

Billomat Integration

Auf Pixelletter bin ich durch Billomat gestossen. Bei Billomat kann man alle Rechnungen, Mahnungen, Angebote und so weiter online verwalten. Rechnungen werden heutzutage in den meisten Fällen einfach per E-Mail versandt. Allerdings bietet es sich vor allem bei Mahnungen an, diese formal per Briefpost zustellen zu lassen. Die Pixelletter Integration macht es extrem einfach. Über eine API sendet Billomat die Druckdaten und Empfängerinformationen an Pixelletter, von wo aus diese weiterbearbeitet werden. Sehr angenehm, kostengünstig und komfortabel. Wenn man nicht häufig Briefe versendet und ohnehin gerade Briefmarken zur Hand hat, viel einfacher als extra bei einer Postfiliale vorbeizuschauen.

 

Unbedingt mal anschauen: www.pixelletter.de

Schreibe einen Kommentar